Das Sanierungsprojekt

Im Juli 2021 haben wir den Adler gekauft um dieses herrliche Gebäude zu sanieren und darin selber zu wohnen. Die Gastronomie im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss sollten erhalten bleiben. Zur Finanzierung des Unterhaltes der historischen Bausubstanz und der Fassaden waren im dritten Obergeschoss und im Dach Wohnungen vorgesehen.

Die Baueingebe vom 9. August 2022 für einen Anbau auf der ohnehin verbauten Westseite wurde von der Gemeinde nicht bewilligt. Nach langen Verfahren und Diskussionen wurden Anfangs 2022 drei Workshops mit Vertretern der Gemeinde durchgeführt.

Die Gemeinde will keine Anbauten auf der Westseite. Der äusserliche Erhalt des geschützten Gebäudes ist wichtiger als die Möglichkeit, das älteste Gasthaus des Kantons Thurgau zu erhalten.

Ohne Anbau können die Vorgaben für den Erhalt des Restaurants nicht erfüllt werden. (Fluchtwege, Parkierung, Brandschutz, Behindertengerechtikeit und weitere). Zukünftig wird der Adler als Wohn- und Gewerbeliegenschaft genutzt.